Skip to main content

Brandenburg umschließt die Hauptstadt Berlin, an der sĂŒdwestlichen Grenze schließt sich die Landeshauptstadt Potsdam an. Mit Brandenburg an der Havel, Frankfurt/Oder und Cottbus gibt es weitere grĂ¶ĂŸere StĂ€dte, die kleinere Zentren bilden. DarĂŒber hinaus ist Brandenburg jedoch ein FlĂ€chenland mit schmalen Alleestraßen, die durch verschlafene Dörfer und herrliche Naturparks fĂŒhren. Seen und FlĂŒsse durchziehen die Landschaft, die von vielen Menschen als malerisch beschrieben wird. Du kannst das Bundesland mit dem Auto entdecken. Wir stellen dir drei schönste Strecken in Brandenburg vor und du erfĂ€hrst, was du entlang der Route alles entdecken kannst.

1. Rundfahrt durch das Havelland

Das Havelland schließt sich im Westen direkt an die Landeshauptstadt Potsdam an. Zahlreiche kleine Dörfer integrieren sich fast unauffĂ€llig in die flache Landschaft, und fast ĂŒberall sind die Ufer der Havel, die dem Landkreis den Namen haben, in direkter NĂ€he. Orte wie Wassersuppe zeugen davon, dass die Landschaft von dem brandenburgischen Fluss geprĂ€gt ist. Es gibt aber nicht nur lange Straßen durch riesige Baumschulen und weite Felder, sondern auch viel Sehenswertes.

Potsdam

Der Start der Tour liegt in Potsdam. Wenn du die brandenburgische Landeshauptstadt bislang noch nicht entdeckt hast, solltest du die Parks und Schlösser der preußischen Herrscher unbedingt anschauen. Sanssouci, das Neue Palais, das Marmorpalais und Schloss Cecilienhof sind auf jeden Fall einen Streifzug wert. Von dort aus geht es weiter nach Ribbeck. Dass Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland einst einen Birnbaum pflanzte, weiß in Brandenburg jedes Kind, denn das Gewicht wird in der Schule auswendig gelernt. Du kannst dir in dem kleinen Dort nicht nur den Birnbaum, sondern auch das Gutshaus samt Friedhof der Ribbecks anschauen.

Lady Agnes

Bild: Wikimedia Commons, Autor: Hiiumaamudeliklubi

Weiter geht es auf der B5 gen Norden. Du fĂ€hrst auf einer der fĂŒr Brandenburg typischen Alleestraßen. Kurz vor Friesack biegst du links ab zur Lady Agnes. Dies ist der Name fĂŒr eine Maschine der Interflug, die von einem mutigen Piloten auf einem Feld am Rande des Ortes Stölln gelandet wurde. Dort steht sie seit mehr als 30 Jahren und erzĂ€hlt die Geschichte der DDR-Fluggesellschaft Interflug. Dass der Pilot StĂ€lle wĂ€hlte, ist kein Zufall: Diesen Ort suchte Otto Lilienthal fĂŒr seine Flugversuche aus. Und dort starb er auch. Ein Besuch des Lilienthalmuseums ist sehr interessant und auf jeden Fall empfehlenswert.

Rathenow

Nun geht es ĂŒber eine kurvenreiche Strecke in Brandenburg mitten durch das Havelland nach Rathenow. Die Landschaft ist grĂŒn, sie wirkt verlassen und verschlafen, doch sie ist wunderschön. In der Optikstadt Rathenow ist ein Besuch im Optikpark empfehlenswert. Hier kannst du einen wunderbaren Spaziergang unternehmen, bevor du in die Stadt weiterfĂ€hrst, die dem Bundesland seinen Namen gab.

Brandenburg an der Havel

Brandenburg an der Havel hat eine lange Geschichte und eine wunderschöne Altstadt mit einem herrlichen Dom. Die Havel schlĂ€ngelt sich durch die Stadt, wĂ€rst du mit dem Boot unterwegs, mĂŒsstest du einige Schleusen passieren. Zu den Top-Strecken in Brandenburg gehört die B1, die bis nach Berlin hineinfĂŒhrt. Du fĂ€hrst auf dieser Alleestraße zurĂŒck nach Potsdam und solltest unbedingt in Werder (Havel) einen Stopp einplanen. Das StĂ€dtchen mit einer wunderschönen Insel wird von der Havel und ihren Seen nahezu umschlossen. Wenn du Werder hinter dir gelassen hast, sind es noch gut zehn Kilometer, bis du deine Rundfahrt durch das Havelland beendet hast.

2. Von der Havelquelle zur HavelmĂŒndung

Die Havel zieht sich wie ein U durch den Osten Deutschlands und durchfließt dabei mit Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Sachsen-Anhalt und Brandenburg vier BundeslĂ€nder. Der Fluss hat eine LĂ€nge von mehr als 360 Kilometern. Wenn du ihm mit deinem Auto von der Quelle zur MĂŒndung folgst, kennst du schönste Routen in Brandenburg ganz genau und lernst das Bundesland in seinem echten Ursprung kennen. Die Havel hat nicht nur die Landschaft, sondern auch das Leben der Menschen geprĂ€gt. Und das ist bis heute so: Die Havel zieht jedes Jahr tausende Besucher an. Sie verbringen ihre Ferien auf dem Boot, paddeln mit dem Kajak oder fahren mit dem Rad. Oder sie unternehmen eine Autotour, um schönste Strecken in Brandenburg kennenzulernen. Diese Gelegenheit hast du, wenn du dir Zeit nimmst und mit deinem Auto von der Havelquelle zur HavelmĂŒndung fĂ€hrst. Die Strecke ist an einem Tag zu bewĂ€ltigen. Du solltest aber frĂŒh losfahren, um ausreichend Zeit fĂŒr die Schönheit der Natur zu haben.

Start in Mecklenburg-Vorpommern

Die Havel entspringt in der NĂ€he von Ankershagen. Du kannst mit dem Auto recht dicht an die Quelle heranfahren. Da vor allem in der warmen Jahreszeit viele SpaziergĂ€nger und Fahrradfahrer unterwegs sind, empfiehlt es sich, ein StĂŒck zu laufen. Genau genommen befindest du dich gar nicht mehr in Brandenburg, sondern im MĂŒritz-Nationalpark in Mecklenburg-Vorpommern.

Das nördliche Brandenburg kennenlernen

Wenn du dem Verlauf des Flusses aber folgst, ĂŒberquerst du sehr schnell die Landesgrenze. Deine Tour fĂŒhrt dich durch die wunderschöne naturbelassene Uckermark, durch Berlin, die Mittelmark und das Havelland. Kurz streifst du Sachsen-Anhalt, bevor die Havel in der NĂ€he von Havelberg in die Elbe mĂŒndet. Du lernst den Norden Brandenburgs kennen, fĂ€hrst durch grĂŒne Alleen, durch das Epizentrum mit Berlin und Potsdam und weiter durch das lĂ€ndliche Havelland.

Tipp:

Wenn du nicht so viel Zeit hast oder eine kĂŒrzere Strecke fahren möchtest, kannst du auch direkt von der Havelquelle zur HavelmĂŒndung fahren. Durch die einzigartige Form der Havel betrĂ€gt die Strecke nicht einmal 100 Kilometer. Du hast die einmalige Gelegenheit, den Norden Brandenburgs mit den Landesgrenzen nach Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt kennenzulernen. Die eine oder andere kurvenreiche Strecke in Brandenburg findest du auch auf diesem Abschnitt, aber das sollte doch von der eindrucksvollen Tour nicht abhalten.

3. Von Berlin ĂŒber den Spreewald in die Niederlausitz

Der SĂŒden Brandenburgs ist ebenso reizvoll wie der Norden, aber dennoch ganz anders. Von Berlin aus startest du durch brandenburgische Dörfer, aber auch durch StĂ€dte wie JĂŒterbog oder Treuenbrietzen in den Spreewald. Dorthin fĂŒhrt eine Autobahn, aber wenn du schönste Routen in Brandenburg entdecken möchtest, solltest du gezielt auf den Landstraßen fahren. LĂŒbben und LĂŒbbenau sind die Orte, die dich in das Herz des Spreewalds fĂŒhren. Hier kannst du eine der berĂŒhmten Bootstouren unternehmen, mit dem Kanu auf eigene Faust paddeln oder in kleinen LĂ€den und auf MĂ€rkten einheimische SpezialitĂ€ten kaufen. Gurken und Schmalzstulle sollten bei einem Ausflug dazu gehören.

Ehemalige Bergbauregion in Brandenburg

Teile der Niederlausitz haben sich in den Jahrzehnten nach der Wiedervereinigung von einer Kohlebergbauregion in ein Seenparadies verwandelt. Die ehemaligen Gruben sind vielerorts zu einer Seenlandschaft geworden. Wenn du diese Region mit dem Auto durchfĂ€hrst, siehst du aber auch heute noch die Auswirkungen: Halb verlassene Dörfer zeugen davon, dass es mit dem Abbau von Kohle weitergehen sollte, als die Wende den Prozess stoppte und die Region verĂ€nderte. Auf einer dieser Top-Strecken in Brandenburg kannst du den Lausitzring entdecken und dir in Lichterfeld-Schacksdorf das Besucherbergwerk anschauen. Schönste Routen in Brandenburg fĂŒhrend dich von dort aus in die neu angelegte Seenlandschaft, die sich die Natur in den kommenden Jahren zurĂŒckerobern wird.

Schönste Strecken in Brandenburg entdecken – der SĂŒden

Bist du einmal im SĂŒden Brandenburgs unterwegs, solltest du Bad Liebenwerda einen Besuch abstatten. Die Stadt wurde wegen ihres Thermalbades und wegen der Produktion eines schmackhaften Wassers aus hochwertigen Quellen ĂŒber die Grenzen Brandenburgs hinaus bekannt. Eine kurvenreiche Strecke in Brandenburg fĂŒhrt dich ĂŒber zahlreiche kleine Dörfer und durch grĂŒne Alleen in nördlicher Richtung zurĂŒck in die Brandenburger Mitte nach Potsdam oder Berlin.

Pavel Krivulin

Der GrĂŒnder von CAROOX kann sein Leben ohne Autos sich nicht vorstellen. Die mehrjĂ€hrige Erfahrung in der Autobranche lĂ€sst ĂŒber verschiedene Autothemen auf dem Expertenniveau sprechen.